• header02.jpg
  • header04.jpg
  • header05.jpg
  • header06.jpg

Carqueville GmbH setzt Kulturförderung fort

Programm für „Kultur im Küchengarten“ steht / Peter Carqueville erneut Sponsor der Veranstaltungsreihe / Brunnenfest zur ersten Veranstaltung

 

Die Sanitäts- und Gesundheitshaus Carqueville GmbH setzt ihr Engagement für „Kultur im Küchengarten“ im Jahr 2019 fort. Als Förderer der ersten Stunde hatte Herr Peter Carqueville die Veranstaltungsreihe im Grünen 2012 mit auf den Weg gebracht. Sein Engagement führte der Unternehmer auch in den Folgejahren fort. Ein Sponsoringvertrag für die Saison 2019 wurde mit der Gera Kultur GmbH unterzeichnet. „Musik verbindet“, sagt Peter Carqueville kurz und prägnant. Ihm sei wichtig, dass Menschen in Gera Gelegenheiten erhalten, Kultur zu genießen. Die besondere Kulisse des Küchengartens mit der Orangerie biete dafür beste Voraussetzungen. Diese Atmosphäre begeistert nicht nur die Gäste, sondern auch die Künstler.“ Nach nunmehr 8 - maliger Folge der so beliebt gewordenen „Kultur im Küchengarten“ unter der gemeinsamen Federführung von Peter Carqueville, der Stadt Gera und der Kultur GmbH Gera wird ab 2020 Herr Peter Carqueville auf persönlichen Wunsch sich als Förderer und Unterstützer dieses kulturellen Höhepunktes in Gera zurückziehen. Wir danken Herrn Carqueville für sein persönliches und so beliebtes Engagement und freuen uns auf die noch 5 gemeinsamen Konzerte in 2019.

Die Eröffnung der neuen Saison von „Kultur im Küchengarten“ findet am Sonntag, den 19. Mai 2019, um 15.00 Uhr statt. Diesmal können sich die Besucher auf das Behle Quartett mit Jazz, Pop und Loungemusik freuen. Die Musiker bieten ein abwechslungsreiches Programm, welches sich zwischen rhythmisch aufgeladenen Jazz und schwebenden Eigenkompositionen bewegt, aber auch Elemente aus dem Folk- und Popularbereich stechen immer wieder aus den Songs hervor.

Unmittelbar im Anschluss an das Konzert wird dieses Jahr erstmalig die Brunnenfee mit Ihren fleißigen Helfern zur Inbetriebnahme des Brunnens im Küchengarten das Programm „Kultur im Küchengarten“ am 19.05. gegen 16:30 Uhr mit unseren Oberbürgermeister Julian Vonarb würdig abrunden.

 

Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei. Einen Obolus, wie traditionell gewohnt, als Anerkennung für die Mitorganisatoren und zur Pflege und Bepflanzung von Küchengarten und Hofwiesenpark sowie der Betreibung des Springbrunnens können die Besucher aber gern in die bereitstehende Spendenbox einwerfen. Als Dankeschön, können sich die Spender eine Postkarte der Parkanlagen mitnehmen.

Die Besucher können auf den Parkbänken und den bereitstehenden Konzertstühlen Platz nehmen oder es sich mit Decke auf der Wiese bequem machen. Das Parkcafé Hofwiesenpark versorgt die Gäste mit Kaffee, Kuchen und Getränken.

Es gibt keine Schlechtwettervariante. Sollte es am 19. Mai regnen oder stürmen, muss der Auftritt leider kurzfristig verschoben werden. Ein Wiederholungstermin würde dann in der Presse und auf www.gera.de und www.veranstaltungen-in-gera.de rechtzeitig bekannt gegeben.

Vier weitere Veranstaltungen werden am 23. Juni, 28. Juli, 18. August und 22. September folgen und zum entspanntem Verweilen und Genießen einladen. Schüler der Musikschule „Heinrich Schütz“ musizieren, es gibt Monokelpop mit Daniel Malheur, Klatschmohn - das Thüringer Damen-Salon-Trio der besonderen Art tritt auf und das musikalische Finale gestaltet der Mädchenchor des Goethegymnasiums/Rutheneums.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen